Gesundheits-Apps

Vertrauenswürdigkeit von Gesundheits-Apps einschätzen

k2h-header-gesundheitsapps

Nutzung von Gesundheits-Apps

Nebeneinander in einer Reihe abgebildet sind jeweils sieben Jugendliche zum Teil mit einem Lächeln. Jeder hält sein Handy in der Hand und schaut darauf.
© Ollyy/ Shutterstock.com

In den App-Stores der Anbieter Apple und Google gibt es immer mehr Apps zu den Themen Gesundheit und Medizin. Sie können z. B. sportliche Aktivitäten oder Ernährungsgewohnheiten aufzeichnen. Manchmal können sie auch bei der Behandlung einer Erkrankung unterstützen.

Doch es besteht auch das Risiko, dass falsche Daten vermittelt werden und Deine Daten für andere Zwecke benutzt werden. Deshalb ist es wichtig, sich genau zu überlegen, welche Daten man preisgibt. (Mehr zum Thema Datenschutz findest Du hier.)

Aber woran erkenne ich die richtige App für mich? Wie erkenne ich, ob ich einer App vertrauen kann und ob sie meine Daten richtig schützt? Wir haben Dir ein paar nützliche Links zusammengestellt, die Dir helfen sollen, diese Fragen zu beantworten.


Checklisten

Eine Checkliste bestehend aus fünf Kästchen, die jeweils mit einem orangenem Haken versehen sind.
© Pasuwan/ Shutterstock.com

Checklisten können Dir dabei helfen zu prüfen, ob eine App vertrauenswürdig ist, oder ob die Verwendung der App ein Risiko für Dich darstellt. Du kannst Apps z.B. mit der folgenden Checkliste selbst prüfen:

Diese Checkliste des Aktionsbündnis Patientensicherheit gibt Dir Tipps für den Umgang mit Gesundheitsapps. Sie erklärt z. B., welche Vorteile und Risiken durch die Nutzung entstehen. Außerdem gibt sie Empfehlungen, wie Du die richtige App für Dich finden kannst.

Mehr erfahren


Siegel

Grafische Darstellung eines Siegels.
© Pranch/Shutterstock.com

Ein Gütesiegel kann Dir einen Hinweis auf die Qualität einer App geben. Außerdem hilft es Dir dabei zu entscheiden, ob Du einer App vertrauen kannst oder nicht.

Allerdings ist nicht jedes Siegel dafür geeignet. Die Angabe eines Siegels heißt nicht automatisch, dass eine App auch wirklich vertrauenswürdig bzw. qualitativ hochwertig ist. Aus diesem Grund haben wir eine Liste von Siegeln erstellt, die Dir dabei helfen kann, die Qualität und Vertrauenswürdigkeit einer App einzuschätzen:

Diese Seite enthält eine Übersicht über Apps, die mit einem Siegel der Diabetesverbände Deutschlands ausgezeichnet wurden. Die technische Überprüfung der Apps wird vom Zentrum für Telematik und Telemedizin in Bochum (ZTG) übernommen. Die Seite soll Dir dabei helfen, Apps zu finden, die im Bereich Diabetes qualitativ hochwertig sind und die die Vorgaben zum Schutz Deiner Daten berücksichtigen.

Mehr erfahren

Auf dieser Seite findest Du eine Auflistung von Apps, welche sich mit Lungen- bzw. Atemwegserkrankungen beschäftigen.
Diese haben das Siegel PneumoDigital der Deutschen Atemwegsliga e.V. erhalten. Die Siegel werden dabei nach einer technischen Überprüfung des ZTG und einer weiteren Bewertung durch App-Tester von PneumoDigital vergeben.

Mehr erfahren

Apps, die das Siegel der Health on the Net Foundation (HON) tragen, wurden anhand von acht Bewertungskriterien von medizinischen Expert*innen geprüft. Zu den Kriterien gehören z. B. Vertraulichkeit oder das Vorhandensein eines Impressums.  Es wurde zudem kontrolliert, ob die Apps die gesetzlichen Vorgaben zum Datenschutz erfüllen. Bei der HON handelt es sich um eine internationale, gemeinnützige Nichtregierungsorganisation, die u. a. mit der Weltgesundheitsorganisation zusammenarbeitet.

Mehr erfahren

Wie gefällt Dir die Orientierungshilfe?
Teile Deine Eindrücke mit uns!
Wir freuen uns auf Deine Hinweise, kreativen Ideen und Wünsche.

Hier geht’s zur Umfrage.