Suchtipps

Gut zu wissen bevor Sie beginnen

Sie bekommen gute Ergebnisse bei Ihrer Suche im Internet:
Wenn Sie für die Suche auf einer guten Internet-Seite starten.
Eine gute Seite ist eine Seite:
Die vertrauens-würdig ist.
Eine Seite ist vertrauens-würdig:

  • Wenn die Seite richtige Informationen
  • Wenn die Seite alle nötigen Informationen
  • Wenn die Seite nicht nur zum Verkaufen gemacht worden ist.
  • Wenn die Seite von jemandem gemacht wird:
    Der vertrauens-würdig ist.

eine Frau sitzt lächelnd vor einem Laptop und schaut geradeaus über den Bildschirm hinaus

Sie können viele vertrauens-würdige Seiten
zum Beispiel an diesen Sachen erkennen
:

  • Die Seite ist von einem Ministerium gefördert
  • Sie sehen auf der Seite diese Bilder:

afgis Logo: Ein weißer Kreis, umrundet von drei türkisfarbenen gebogenen Balken, in der Mitte steht ebenfalls in türkis "afgis 2022 11"

  • Diese Bilder sehen Sie oft ganz unten auf der Internet-Seite.
    Diese Bilder sind Zeichen:
    Dass die Internet-Seite geprüft worden ist.
    In schwerer Sprache heißt das: Es sind Qualitäts-Siegel.

Sie finden viele gute Seiten mit Infos in Leichter Sprache
in der Link-Liste.
Sie können dafür hier klicken: Linkliste

Achtung

Die Suche nach Infos im Internet
ersetzt nicht den Besuch beim Arzt.
Die Suche nach Infos im Internet ist nicht das gleiche:
Wie der Besuch bei einer Ärztin oder einem Arzt.
Ärzte sind gut ausgebildet:
Um sich um Ihre Gesundheit zu kümmern.
Eine Ärztin unterhält sich mit ihrer Patientin. Die Ärztin erklärt der Patientin etwas und hat ein Klemmbrett in der Hand.


So können Sie suchen

Es gibt Internet-Seiten:
Die sich mit Gesundheits-Themen beschäftigen.
Und die vertrauens-würdig ist.
Sie können die Such-Funktion benutzen
auf so einer Internet-Seite.
Zum Beispiel von der Seite: www.gesundheitsinformationen.de

Viele Internet-Seiten haben eine Such-Funktion.
Sie schreiben dafür das Wort in das Such-Feld:
Über das Sie mehr wissen wollen.
Abbildung einer Suchleiste einer Suchmaschine im Internet. Links eine Lupe, daneben das Feld, in welches man Buchstaben eintippen kann, rechts daneben ein Feld mit der Aufschrift "suchen"

Gut zu wissen

Sie möchten eine bestimmte Internet-Seite benutzen.
Sie wissen aber die genaue Internet-Adresse von der Seite nicht.
Sie können dann ganz einfach nach der Seite suchen.
Sie schreiben dafür den Namen von der Seite in das Feld oben
auf der Seite:
Wo sonst der Name von der Internet-Seite steht.

Screenshot der Suchleiste einer Suchmaschine im Internet. Die Suchleiste ist mit einem roten Kasten markiert, ein Pfeil zeigt auf den roten Kasten

Der Name muss nicht genau stimmen.

Sie bekommen dann Vorschläge für Seiten:
Die so heißen wie Ihr Wort.
Oder die so ähnlich heißen.
Schreib-Fehler sind dann nicht so wichtig.

Sie können auch eine Such-Maschine benutzen:
Die nicht zu einer Internet-Seite mit Gesundheits-Themen gehört.
Zum Beispiel:

  • Google
  • Bing
  • Ecosia

Alle Such-Maschinen sehen ein bisschen anders aus.
Aber jede Such-Maschine hat ein Such-Feld.
Sie schreiben das Wort in das Such-Feld:
Über das Sie mehr wissen wollen.
eine geöffnete Internetseite ist zu sehen, in der Mitte sieht man ein Suchfeld mit einem Lupensymbol und einem Feld mit der Beschriftung "suchen" darunter. Ein schwarzer Pfeil zeigt auf das Suchfeld. Über dem Suchfeld steht "Deine Such-Maschine"

Wir haben eine Seite:
Auf der Sie mehr erfahren können über Such-Maschinen
Sie können dafür hier klicken: Suchmaschinen


Tipps zum Suchen

  • Benutzen Sie die Such-Funktion
    auf vertrauens-würdigen Internet-Seiten.
  • Sie müssen vorsichtig sein:
    Wenn Jemand eine Internet-Seite hat.
    Viele Unternehmen benutzen ihre Internet-Seite:
    Um Sachen zu verkaufen.
    Die Unternehmen schreiben dann vielleicht nur gute Infos
    über ihre eigenen Sachen.
    Und die Infos über Sachen von anderen Unternehmen
    sind dann vielleicht nicht auf der Seite.
  • Wir helfen Ihnen
    mit einer Liste von vertrauens-würdigen Seiten.
    Sie können hier klicken für die Liste: Linkliste

Tipps zum Erkennen von guten Infos

Sie haben nach einem Thema gesucht.
Sie haben dazu Infos im Internet gefunden.
Wir erklären Ihnen hier:
Wie Sie gute Infos erkennen können.
Und wann Sie vorsichtig sein müssen.
ein älterer Herr sitzt vor dem Computer, dreht sich halb über den Rücken nach hinten um. Seine Hände liegen auf der Tastatur. Auf dem Bildschirm steht in großen roten Buchstaben "Test"

Diese 2 Sachen sind besonders wichtig:

  • Die Infos stimmen.
    Das heißt:
    Menschen haben die Internet-Seite gemacht:
    Die viel über das Thema weiß.
    Zum Beispiel:
    Fachleute.
  • Die Internet-Seite ist neutral.
    Das heißt:
    Das Ziel von der Seite ist gut zu informieren.
    Die Internet-Seite will:
    Dass Sie alle wichtigen Infos bekommen.
    Eine Internet-Seite ist vielleicht nicht neutral:
    Wenn jemand mit der Internet-Seite Geld verdienen
    Sie bekommen dann vielleicht nur die guten Infos
    über das Produkt.
    Und vielleicht nicht die Infos über Neben-Wirkungen.
    Und Sie bekommen keine Infos über andere Produkte.

Sie können jetzt eine Liste lesen:
Mit Zeichen für schlechte Internet-Seiten.

 

Falsche Infos können Ihrer Gesundheit schaden.

roter Kreis mit einem weißen Ausrufezeichen in der Mitte

Sie sollten vorsichtig sein:

  • Wenn auf der Internet-Seite nicht steht:
    Dass die Seite den Besuch beim Arzt nicht ersetzt.
  • Wenn die Internet-Seite eine Heilung verspricht:
    Die es nirgendwo anders gibt.
    Oder eine Heilung:
    Die schneller als alle anderen Heilungen ist.
  • Wenn es keine Infos gibt über Neben-Wirkungen.
  • Wenn es keine Infos gibt:
    Ob die Wirksamkeit geprüft worden ist
    von Fachleuten.
    Zum Beispiel bei Studien.
  • Wenn die Internet-Seite keine Kontakt-Adressen hat
    Wo Sie mehr Infos bekommen können.
  • Wenn die Internet-Seite nicht sagt:
    Wo Sie Beratung bekommen können.
  • Wenn die Internet-Seite nicht will:
    Dass Sie noch andere Infos angucken.
  • Wenn die Internet-Seite unbedingt will:
    Dass Sie bestimmte Sachen und Behandlungen machen.
    Oder bestimmte Medizin nehmen.
    Und wenn die Internet-Seite nicht sagt:
    Sie sollen das mit einem Arzt besprechen.
  • Wenn die Internet-Seite will:
    Dass Sie die Behandlung beim Arzt nicht weiter-machen.
    Oder dass Sie Ihre verschriebene Medizin nicht nehmen.

 

Es gibt auch andere Sachen:
Bei denen Sie vorsichtig sein sollten.

roter Kreis mit einem weißen Ausrufezeichen in der Mitte

Sie sollten vorsichtig sein:

  • Wenn eine Internet-Seite nicht sagt:
    Woher die Infos sind
    .
    Das schwere Wort dafür ist Quellen.
    Die Quellen sollen genannt werden auf einer Internet-Seite.
    Und die Quellen sollen vertrauens-würdig
    Zum Beispiel:
    Untersuchungen von einer Universität.
  • Wenn auf der Internet-Seite nicht steht:
    Wer die Internet-Seite gemacht hat.
    Und wer verantwortlich ist für die Inhalte von der Seite.
    Schriftbild: Im Hintergrund steht in gelb und fett "INFO", darüber steht in schwarzen Buchstaben "Name" und "Adresse" Die Buchstaben sind allesamt mit einem roten fetten Kreuz durchgestrichen.
  • Wenn die Internet-Seite nicht sagt:
    Von wann die Infos sind.
    Oder wenn die Infos von der Seite alt sind.
    Zum Beispiel älter als 2 Jahre.

 

Falsche Infos können nicht nur Ihrer Gesundheit schaden.
Sie können auch Geld verlieren:

  • Wenn Sie unnötige Sachen kaufen.
  • Wenn Sachen nicht geliefert werden:
    Die Sie bezahlt haben.
    Geldscheine (Euro) und Münzen, welche mit einem fetten roten Kreuz durchgestrichen sind

roter Kreis mit einem weißen Ausrufezeichen in der Mitte

Sie sollten vorsichtig sein:

  • Wenn ein Unternehmen die Internet-Seite gemacht hat:
    Das mit der Internet-Seite Geld verdienen will.
    Jede Internet-Seite muss ein Impressum
    Im Impressum können Sie lesen:
    Wer die Internet-Seite gemacht hat.
    Es ist gut:
    Wenn der Macher von der Internet-Seite aus Deutschland ist.
    Die Gesetze in Deutschland schützen die Menschen:
    Wenn es Probleme gibt.
    Und Sie können die Macher von der Seite gut erreichen:
    Wenn Sie Fragen haben.
  • Wenn auf der Internet-Seite Werbung gemacht wird.
    Zum Beispiel für ein Medikament.
    Oder für eine Behandlung.
    Werbung ist nicht schlimm.
    Aber Werbung ist nicht neutral.
    Wenn Sie nur Werbung für eine Sache lesen:
    Haben Sie vielleicht nicht alle Infos.
    Ein Unternehmen ist ehrlich:
    Wenn Werbung auf der Internet-Seite gekennzeichnet
    Zum Beispiel:
    Auf der Internet-Seite steht das Wort Anzeige .
  • Wenn Sie Sachen von der Internet-Seite gleich kaufen sollen
    auf der Seite.
    Zum Beispiel in einem Internet-Shop.
  • Wenn Sie nicht sehen können:
    Wer für die Internet-Seite bezahlt hat.
    Sie wissen dann nicht:
    Ob vielleicht ein Unternehmen für die Seite bezahlt hat.
    Gut zu wissen:
    Ministerien fördern oft Internet-Seiten mit guten Infos.
    Sie können dann auf der Internet-Seite lesen:
    Dass die Seite von einem Ministerium gefördert ist.
  • Wenn die Internet-Seite Ihnen Infos nur geben will:
    Wenn Sie dafür Geld bezahlen.
    Oder wenn Sie dafür Ihre Daten eingeben müssen.
    Zum Beispiel:
    Ihren Namen und ihre Adresse.
    Oder Ihr Geburts-Datum.

 

Es ist auch schlecht:

  • Wenn eine Internet-Seite
    vertrauens-würdige Seiten schlecht macht.
    Zum Beispiel Seiten von Ministerien.
  • Oder wenn eine Internet-Seite nicht will:
    Dass Sie zu einem Arzt gehen.
  • Wenn eine Internet-Seite Ihnen Angst macht:
    Damit Sie Sachen kaufen.
    Oder damit Sie eine Behandlung nicht machen.

Gut zu wissen:

Wir schreiben hier in Leichter Sprache manchmal nur Arzt.
Oder nur Besucher.
Wir machen das:
Weil kurze Sätze einfacher zu lesen sind.
Aber wir meinen alle Geschlechter:
Die es gibt.
Denn alle Menschen sind für uns gleich wichtig.


Wer hat den Text in Leichter Sprache gemacht

Der Text ist vom Büro für Leichte Sprache Köln
www.leichte-sprache-koeln.de

Kirsten Scholz hat den Text geschrieben und die Bilder gemalt.
Dirk Stauber und Sarah Mambrini
haben den Text auf Leichte Sprache geprüft.

Das Zeichen für Leichte Sprache ist von
Inclusion Europe.
©Europäisches Logo für einfaches Lesen:
Inclusion Europe

Offizielles Symbol für Leichte Sprache: Blauer Hintergrund, darauf ein lächelnder Strichmännchenkopf hinter einem Heft mit Schrift und einem Daumen, der nach oben zeigt.

Sie bekommen im Internet mehr Infos
über Inclusion Europe.
Das ist die Internet-Adresse:
www.leicht-lesbar.eu

 

 

Wie gefällt Dir die Orientierungshilfe?
Teile Deine Eindrücke mit uns!
Wir freuen uns auf Deine Hinweise, kreativen Ideen und Wünsche.

Hier geht’s zur Umfrage.